Offene Briefe Baiersbronn

Herzlich Willkommen auf der Webseite Offene Briefe Baiersbronn

Manchmal kommt man einfach nicht weiter. Nach dem Reden, dem Briefeschreiben, der Website, dem Flyer, der Mitarbeit in einer "Arbeitsgruppe", der Infoveranstaltung, Fragen im Gemeinderat und noch so manchem mehr. Was kann man tun, wenn niemand mit einem redet?

Bitte informieren Sie sich über unser Anliegen in der Kurz­zusammen­fassung und lesen Sie anschliessend die offenen Briefe und etwaige Antworten. Diese Website ist online seit dem 09.02.2018 und am 20.2.2018, also in weniger als 2 Wochen, wird darüber im Gemeinderat Baiersbronn beraten.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und etwaige Unterstützung.

Aktuell


Der aktuelle Anlass für die hier im Februar 2018 veröffentlichten offenen Briefe ist der in Huzenbach geplante Bau einer Event Location im Landschaftsschutzgebiet getarnt als Wanderhütte. Das Ganze ist eine Schwarzwälder Spezialität, es gibt schon 12 dieser "Hütten" und selbst im Gemeinderat Baiersbronn sieht man im Zusammenhang mit der Eröffnung des Nationalparkzentrums eine Art "Magnet im Stile eines Öko-Europaparkes " im Kommen, welches ausser Lärm und Verkehr kaum Wertschöpfung mit sich bringt. In Huzenbach ist es eine Nummer kleiner, aber im Grunde genommen genau dasselbe.

Das Ganze dient wahlweise der Entwicklung der Region, der Entwicklung einer Marke oder der "Weiterentwicklung des Tourismus an sich". Das Ganze steht allerdings immer im Zusammenhang mit der Premium Destination Baiersbronn und bereits bestehende Unternehmen müssen sich anpassen, "wenn sie denn profitieren wollen". Und überhaupt: "die Wertschöpfung lässt sich so oder so nie ganz genau auf den einzelnen EUR beziffern". Ob die aktuell jährlich ca. 300 000 Hüttenbesucher sich nach dem Bau der "Wanderhütte Nr. 13" anders verteilen oder ob dann zukünftig eher 350 000 Besucher pro Jahr angestrebt werden ist unklar. Man weiß es auch einfach nicht.

Die betroffenen Anlieger wenden sich in erster Linie gegen die Vorgehensweise der Verwaltung. Zuerst werden überhaupt keine Probleme gesehen und es gibt gar keine Bürgerbeteiligung. Danach wird ein Beschluss des Ortschaftsrats Huzenbach (einstimmig) doch bitteschön auch 2 alternative Standorte zu prüfen vom Gemeinderat einstimmig übernommen », dann allerdings zuerst ignoriert und später in eine Arbeitsgruppe verlagert, welche eigentlich einberufen wurde um Probleme im Bereich Lärm und Verkehr zu lösen oder zumindest anzugehen. Nachdem die "Arbeitsgruppe »" bis heute für die teilnehmenden Vertreter der Anlieger nichts "erarbeitet" hat oder alternativ "das Erarbeitete" diesen Teilnehmern in der Arbeitsgruppe nicht zur Verfügung gestellt wird, kann man nur noch von einem wirklich sehr schlechten Stil sprechen.

Jedenfalls sind die offenen Briefe auf dieser Seite dieser Vorgehensweise geschuldet, bitte informieren Sie sich auch auf unserer umfassenden Website zu diesem Thema, hier der Link zu einem zweiseitigen Bericht von der letzten Gemeinderatssitzung ». Wenn Sie auf das Bild unten rechts klicken, kommen Sie zur Tagesordnung der Gemeindratssitzung am 20. Februar 2018 »,wo die "Wanderhütte" unter TOP 2 zur Entscheidung ansteht.
[... SidePic 4 Navi: externer Link zum Informationsangebot der Gemeinde Baiersbronn zu Gemeinderatssitzungen ...]

Was ist geschehen?



Oktober 2017:

Wir haben geredet und gefragt und niemand hat geantwortet

Hier geht es zur Seite 1 der dreiteiligen Dokumentation bzw. Chronolgie » zur geplanten "Wanderhütte" am Silberberg in Huzenbach.

November 2017:

Wir haben Briefe geschrieben und niemand hat geantwortet

Hier geht es zur "Briefeseite" unserer Dokumentation » zur geplanten "Wanderhütte" am Silberberg in Huzenbach.

Dezember 2017:

Wir haben Flugblätter verteilt und eine Website erstellt und niemand hat etwas dazu gesagt

Als wir anfangs vermuteten, dass die LEADER Förderung 600.000,00 EUR betragen würde (was definitv falsch ist) wurden wir für so unwürdig erachtet, daß man uns noch nicht einmal auf diesen Fehler hingewiesen hat. Die Website » ging am 22.12.2017 online und am 12.12.2017 hatten wir schriftlich bei LEADER nach der Förderung gefragt. Wie immer natürlich vergeblich und auf der "Briefeseite" » nachzulesen.
Hier geht es zur "Sitemap" unserer Website » für einen Überblick der dort angebotenen Inhalte.

Januar 2018:

Wir haben eine Infoveranstaltung gemacht und ausser Teilen des Ortschaftsrat sind keine Entscheidungs­träger gekommen

Hier geht es zum "Bericht" über diese Veranstaltung ».

Februar 2018:

es redet immer noch fast niemand mit uns, aber am 6.2.2018 ist die FDP-Fraktion auf den Silberberg gekommen

wir hatten in Briefen an die 5 im Gemeinderat Baiersbronn vertretenen Fraktionen (CDU, FWV, SPD, BUB, FDP/UBL) am 29.1.2018 um eine (1) Stunde Zeit für unser Anliegen gebeten und dies war die bisher absolut einzigste Reaktion aus der Politik bis heute (9.2.2018). Wie hieß das noch in einem Leserbrief im Schwarzwälder Boten? Anlieger sind nicht begeistert ».


Nur mit guten Nerven:

Kleiner Blick in die Zukunft gefällig?



[... SidePic 4 Navi: Blick in die Zukunft: Wanderhütte Nr. 13 ...]

Drei offene Briefe und zwei Antworten


Die offenen Briefe wurden im Januar zwischen dem 24. und 26. Ihren Empfängern per Post und per Mail zugesandt. Es sind "Fragebriefe" weil wir eben zuvor praktisch nie irgendwelche Antworten erhalten haben. Bezüglich der zeitlichen Reihenfolge in Bezug auf die Veröffentlichung verweisen wir auf 2 Artikel, welche am 28.01.2018 und am 03.02.2018 auf unserer Website veröffentlicht wurden. Sie können unsere "Fragebriefe" auch dort lesen, die Antworten (bzw. leider nur zwei Antworten) gibt es aber nur hier.

Vor den Briefen nun noch 3 Links zu den angeschriebenen Parteien. Da Bürgermeister Michael Ruf zeitgleich im Januar über alle 3 Briefe informiert wurde, kommt noch der Link zur Gemeinde Baiersbronn (die man getrost auch zu den Unterstützern des Projekts "Wanderhütte" zählen darf) hinzu.


Um nun endlich zu den Briefen und Antworten zu kommen, benützen Sie bitte die (Adress- oder Logo-) Buttons rechts oder (auf dem Tablet) direkt unterhalb des Textes. Vielen Dank für Ihr Interesse.


Frage
[... SidePic 4 Navi: interner Link zu Brief 1  ...]

Antwort
[... SidePic 4 Navi: interner Link zur nicht vorhandenen Antwort der Baiersbronn Touristik ...]

Frage
[... SidePic 4 Navi: interner Link zu Brief 2 ...]

Antwort
[... SidePic 4 Navi: interner Link zur Antwort von LEADER ...]

Frage
[... SidePic 4 Navi: interner Link zu Brief 3 ...]

Antwort
[... SidePic 4 Navi: interner Link zur Antwort des LRA FDS ...]




durchwachsen:

Hier geht es zu einer Art Zwischenfazit oder Bewertung der IG zu Briefen und Antworten

Impressum




Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass wir Fehler auf dieser Website sehr gerne korrigieren. Sie müßen uns nur gemeldet werden. Bitte nutzen Sie dazu die oben stehenden Angaben oder Kontaktmöglichkeiten, vielen Dank.


[...  SidePic 4 Navi: Ext. Link zu stoppt-die-wanderhuette-am-silberberg.de ...]

Humor


[... Bild: Presse und Druck with Donald Duck ...]
©https://twitter.com/goodduckpanels?lang=de



PS.: Hier geht es zu etwas Hardcore IT und Programmierer Humor », auf diese Seite wollte ich schon immer mal einen Link setzen.
[...  SidePic 4 Navi: Ext. Link ...]

tl;dr


tl;dr ist reinster "Internetslang" und bedeutet auf englisch too long; didn`t read. Auf Deutsch bedeutet das in etwa viel zu lang, ich hab`s nicht gelesen. In Blogs und auch Teilen der Online Presse steht die Abkürzung mittlerweile auch für das Angebot einer Kurz­zusammen­fassung, welche zu einem Angebot oder einem Artikel vorangestellt oder direkt darunter angeboten wird.

[... SidePic 4 Navi: externer Link zu stoppt-die-wanderhuette-am-silberberg.de ...]


Kurzzusammenfassung

In Baiersbronn, Ortsteil Huzenbach ist durch Gemeinde und Verwaltung, die Baiersbronn Touristik und einen lokalen Investor der Bau einer "Wanderhütte" am Silberberg geplant und entsprechende Entscheidungen stehen im Februar 2018 auf der Tagesordnung von Ortschaftsrat und Gemeinderat.

Diese "Wanderhütte" wäre die Nr. 13 im Baiersbronner Wanderhimmel.

Aufgrund der gefährlichen Zufahrtsstrasse (15 Prozent Steigung) und direkt angrenzender Wohnbebauung (teilweise unter 100 Meter Abstand) wehren sich die betroffenen Anlieger gegen Belastungen durch Lärm und Verkehr (jährlich mindestens 70 Veranstaltungen abends und nachts) und fragen, wo denn hier die Wertschöpfung für Ort und Gemeinde liege.

Das "Projekt" soll mehr als eine Viertelmillion EUR an Förderung erhalten (LEADER Aktionsgruppe Nordschwarzwald und Gemeinde Baiersbronn), aber für ein Verkehrskonzept hat es leider nicht gereicht. Eventuell gibt es dazu vielleicht doch Überlegungen, aber die Öffentlichkeit » oder Anlieger (oder gar Vertreter der Anlieger in der Arbeitsgruppe » zum Thema Lärm und Verkehr) bekommen leider nichts zu sehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist aus Sicht der Betroffenen nur die Ablehnung dieses Projekts möglich.



Letzte Worte

[... Bild: Sigmar Gabriel sagt Politik sucks today ...]




Wirklich ausführliche Informationen zu unserem Anliegen und den Gründen, die zu dieser Website und den offenen Briefen geführt haben, finden Sie auf unserer Website stoppt-die-wanderhuette-am-silberberg.de ». Mit einem Klick auf das kleine Bild unten rechts sind Sie da. Vielen Dank für Ihr Interesse.
[... SidePic 4 Navi: externer Link zu stoppt-die-wanderhuette-am-silberberg.de ...]


[... SidePic 4 Navi: externer Link zur Gemeinwohlseite  ...]




Nach oben